Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

25.4. - Viva Victoria

Am Samstag, 25. April heißt es ab 13 Uhr wieder: Ente los - Viva Victoria! Das Kinder-, Jugend- und Familienfest in der Victoriastadt fährt auf mit Straßenmusik, Flohmarkt, echten Köpenicker Ponys, Schattentheater, Sportlichem und Lustigem und natürlich dem traditionellen Entenrennen in der Türschmidtstraße von der alten schmiede bis zum Tuchollaplatz. Mehr Informationen hier.

Wealth Inequality in the USA


Infographics on the distribution of wealth in America, highlighting both the inequality and the difference between our perception of inequality and the actual numbers. The reality is often not what we think it is.

Isländische Regierung prüft Vollgeld-Vorschlag

Schweizerische Volksinitiative hat Hälfte der notwendigen Stimmen
"Die isländische Regierung prüft derzeit einen Plan des Fortschrittspartei-Abgeordneten Frosti Sigurjónsson, der dem Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft vorsitzt. Der Plan sieht vor, dass zukünftig nur noch die Zentralbank entscheidet, wie viel Geld im Umlauf ist. Die isländischen Banken dürften die Geldmenge dann nicht mehr durch Kreditvergaben erhöhen.

Buch „Zukunftsfähige Unternehmen in einer Postwachstumsgesellschaft“

"Das im letzten Jahr auf der Degrowth-Konferenz mit dem Kapp-Forschungspreis ausgezeichnete Werk „Zukunftsfähige Unternehmen in einer Postwachstumsgesellschaft“ ist nun bei der VÖÖ erschienen.
Dirk Posse analysiert die bisher wenig untersuchte Rolle von Unternehmen in einer Postwachstumsgesellschaft. Seine These ist, dass Unternehmen Handlungsspielräume besitzen, um unternehmerische Wachstumstreiber zu überwinden und um somit als Pioniere des Wandels suffiziente Konsum- und Lebensstile zu fördern.
Seine wachstumskritische Betrachtung von Unternehmen baut auf der bisherigen Diskussion um nachhaltige Unternehmen auf und erweitert sie um Fragen bezüglich der Wachstumswirkung eines Unternehmens. Das Ziel ist, einen Orientierungsrahmen für zukunftsfähige Unternehmensstrategien zu entwickeln, die wachstumsunabhängiges Wirtschaften ermöglichen. Die ausführliche theoretische Auseinandersetzung ergänzt eine empirische Untersuchung von Pionierunternehmen im Ernährungssektor anhand einer Fokusgruppendiskussion.

Kiezgarten (in der Fischerstraße)

Der Kiezgarten Fischerstraße ist ein “Urban-Gardening”-Projekt und befindet sich in Berlin Lichtenberg.

Am 8.4. findest ein allgemeines großes Plenum, um 18:30 Uhr im Piekfeinen Laden, Wönnichstr. 103, Berlin Lichtenberg statt.

Mitschrift vom Berliner Tauschring Treffen (3.3.2015)

Die Berliner Tauschringe trafen sich zum Austausch Anfang März 2015. Die Mitschrift von dem Treffen, welches in Neukölln-Süd stattgefunden hat, befindet sich im tauschwiki.

neues Mitglied: Marion

Dieses Jahr ist auch Marion Mitglied im Tauschnetz geworden.
Sie bietet: Kuchen backen, Salate machen, Partyservice, Lastenrad (Verleih), professionelles Zuhören, Ausflüge ins Umland, Holztacker (Verleih), Fondue + Raclette, Bewerbungsmappe, Pflanzen gießen und Kind von Kita abholen
Sie sucht: Hilfe beim Malern, Hilfe bei Festen und Feierlichkeiten, Nachhilfe Chemie, Kuchen, Torten, Salate und Suppen