Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

Sind Barzahlungsobergrenzen mit dem Grundgesetz vereinbar?

"Der ehemalige Verfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier äußert Zweifel
Die Bundesregierung plant, eine Obergrenze in Höhe von 5.000 Euro einzuführen, ab der nicht mehr mit Bargeld, sondern nur noch elektronisch bezahlt werden darf. Der ehemalige Bundesverfassungsgerichtspräsident Hans-Jürgen Papier hat jetzt Zweifel daran angemeldet, ob so eine Regelung einer Überprüfung durch Karlsruhe Stand halten würde.

So wars: Fest "Wir im Kiez"

Am 4.6.2016 nahmen wir am "Wir im Kiez" Fest auf dem Münsterlandplatz teil.
Schau dir unsere Fotos bei Flickr an!

Besucher des Festes/ Münsterlandplatz

Die Amerikaner versinken in Schulden

"Bis zum Ende des Jahres werden die Kreditkartenschulden der US-Amerikaner die Schwelle von einer Billion US-Dollar erreichen oder überschreiten
In den USA kämpfen vor allem die neoliberalen Republikaner gegen die rapid ansteigende Verschuldung und wollen einen schlanken Staat durchsetzen, Polizei und Militär ausgenommen. (...) Nach Cardhub wird der Kreditkarten-Schuldenstand am Jahresende die Billionengrenze erreichen oder überschreiten.

Film: 6 bittere Fakten über Cola und Co.

Sechs bittere Wahrheiten über Cola, Fanta und Co.:

1) Deutschland ist Europameister im Konsum von Zuckergetränken.

Degrowth-Sommerschule 2016: „Skills for System Change" - August 2016

In diesem Jahr findet vom 19. bis 23. August zum zweiten Mal die Degrowth-Sommerschule auf dem Klimacamp im Rheinland statt – diesmal unter dem Titel „Skills for System Change". Wie im letzten Jahr wird es mehrtägige Kurse geben und wir suchen Menschen, die Lust haben einen solchen Kurs anzubieten. In den Kursen sollen diesmal konkrete Fähigkeiten für eine Postwachstumsgesellschaft erlernt und ausprobiert werden. Ausführliche Informationen findet ihr weiter unten und im Call anbei.

Viele Veranstaltungen in Lichtenberg!


Das Umweltbüro Lichtenberg bietet den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirkes Lichtenberg die Möglichkeit, sich über den Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sowie zu Artenvielfalt und Umweltwirtschaft zu informieren.