Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

30.11. - Lichtermarkt (Rathaus Lichtenberg)

21. Lichtenberger Lichtermarkt
"Am ersten Advent lädt das Lichtenberger Lichterfest am Rathaus Lichtenberg zum Besuch ein. Nicht nur Leckereien wie Punsch, Gebratenes, Weihnachtsgebäck oder Glühwein warten auf Sie. Auch individuelle Geschenkideen oder Adventsgestecke können hier erworben werden. Das Bühnenprogramm ist sehr sehenswert. Der Eintritt ist frei."

Die Mitglieder des Tauschnetztes treffen sich dor um 14 Uhr :)

Veranstalter: Bezirksamt Lichtenberg
Öffnungszeiten: 13 bis 19 Uhr

Event Date: 
Fre, 2014-11-21 19:45 - Mon, 2014-12-01 20:00

03.12. - Info + Anmeldung in der Kiezspinne

Du willst bei uns Mitglied werden?

Zur Information und/oder Anmeldung kommst Du am besten an einem der Infoabenden vorbei. Jeden ersten Mittwoch im Monat (18 - 19 Uhr) ist jemand von uns im Foyer der KIEZSPINNE. Wo genau sieht du auf der Karte (openstreetmap).

Event Date: 
Mon, 2014-09-08 01:00 - Mit, 2014-12-03 20:00

Artikel: "Zinsniveau taucht unter Null"

Mit dem Titel: "Postwachstumsökonomie" ist derzeit ein Artikel auf telepolis zu lesen.
"Die Geldhaltegebühren, die die EZB den Geschäftsbanken auferlegt hat, werden von diesen zunehmend in Richtung der "Großkunden" durchgereicht. Nach der Skatbank denkt auch die Commerzbank über "Guthabengebühren" nach. Der Druck des Geldes wird es in Aktien und Boden fließen lassen und die Diskussion um die Eigentumsrechte auf Grund und Boden befeuern." (…) "Woher soll das Wachstum von Geldvermögen kommen, wenn eine Volkswirtschaft nicht mehr wächst? Wie sollen 3% Verzinsung für alle erreichbar sein, wenn das Wirtschaftsoutputwachstum nahe Null liegt? Jahrzehntelange jährliche Wachstumsraten von über 0% haben eine Gewöhnung geschaffen, die nun mit dem Erreichen eines Wachstumsplateaus aufgebrochen wird." (…)

Autor: Norbert Rost
Datum: 20.11.2014
Quelle/ ganzer Artikel

Berlin Food Waste Collab 29./30.11.2014


"One thirth of our food produced is going to waste. We would need a revolution to stop this machinery. Every revolution originates in small communities. We believe that strategic collaboration is the solution to fight food waste. This is why, the Food Surplus Entrepreneurs Network will host a series of events in Amsterdam, Berlin, Brussels and London, bringing together a variety of local stakeholders from logistics to consumption, politics, society and you to co-create a European food waste manifesto: an action plan for future collaboration in the fight against food waste.
Want to be part of this collaboration? Whilst a selected group of experts and stakeholders will be drafting this action plan during co-working sessions, you can contribute, comment and improve online! (…)"
Quelle

"Der Kapitalismus" - Doku-Reihe auf Arte

"Woher kommt der Kapitalismus? Ist er durch eine natürliche gesellschaftliche Entwicklung entstanden? Die Recherche in insgesamt 22 Ländern entlarvt neue Ikonen und stürzt schonungslos alte. In sechs spannenden Folgen wird das gängige Bild von der Wirtschaft auf den Kopf gestellt. Diese nimmt Adam Smith und den freien Markt unter die Lupe."

mehr Informationen

24.10. - Tag der Bibliotheken

"Zum Tag der Bibliotheken präsentiert am 24. Oktober von 9.30 bis 20 Uhr die Anna-Seghers-Bibliothek ihre Leistungen in der Einkaufsstraße des Linden-Centers am Prerower Platz 2 - mit interaktiven Spielen, einem Wissenstest über die Bibliothek am Whiteboard und einem Bücherbasar. Bibliotheksmitarbeiterinnen geben Veranstaltungstipps und Leseempfehlungen, informieren über Büchern, Filme, CDs, Hörbücher und E-Books. Außerdem gibt es Karten für die Lesung mit Giulia Enders, der jungen Bestsellerautorin von „Darm mit Charme“, am 31. Oktober zu gewinnen.

In der Anton-Saefkow-Bibliothek am Anton-Saefkow-Platz 14 sind ab 10 Uhr Kinder willkommen zum Schattentheater „Wer ist die Stärkste“. Die Mut-Mach-Geschichte erzählt Patricia Thoma für Kinder ab 4 Jahren.

"Herr Kiyak dachte, jetzt fängt der schöne Teil des Lebens an" lautet der Titel des Buches von Mely Kiyak. Die Autorin liest daraus um 19 Uhr in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek.

Film: "Sharing Economy: Tauschen und Teilen"

"Die Dokumentation begibt sich in Europa auf Spurensuche nach dem Geheimnis des Erfolges und der Faszination der sogenannten Sharing Economy. Überall entstehen, getragen von nachhaltigen wie ökonomischen Motiven, neue Geschäftsmodelle und - potenziell - eine alternative Konsumkultur. Die zweiteilige Dokumentation diskutiert kontrovers die Sharing Economy und wagt einen Ausblick in die Zukunft.