Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

OuiShare 5. - 7.6.2014 in Berlin

CONNECTING THE COLLABORATIVE ECONOMY

Sharing Economy! Collaborative Economy! Das sind brandaktuelle Themen!
Warum das so ist? Wieso es kein vorübergehender Trend ist? Und wer sich da so tummelt?

Ziel ist es mehr Aufmerksamkeit für die Collaborative Economy zu schaffen und lokale Akteure aus diesem wachsenden Sektor zu promoten und zu vernetzen - u.a. durch folgende Events:

OuiShare Drinks:
Get-Together für Experten & Nutzer der Collaborative Economy. Pitch Sessions für lokale Startups & Projekte

OuiShare Talks:
Vorträge und Paneldiskussionen von Experten der Collaborative Economy

OuiShare Workshops:
Seminare für Organisationen und Individuen zur Einführung in das Konzept der Collaborative Economy oder Beleuchtung besonderer Teilaspekte bzw. Sektoren

Wer sich interessiert für Themen wie collaborative consumption, collaborative production, crowdsourcing/funding/investing, open data, P2P, kollaborative Projekte, ist hier genau richtig.
Hier lernt man die globale OuiShare community, lokale Startups, sowie visionäre Akteure, fortschrittliche Projekte und vorausschauende Organisationen aus der Region kennen, die die Welt verändern werden.

  • Anmelden um Kommentare zu schreiben
  • Weiterlesen
  • 16.05. - Geburtstagsfeier Tauschnetz!

    Es wird auch in diesem Jahr wieder ein öffentliches Fest zum Geburtstag des Tauschnetzes (21.4.) geben. Da der 21.4. dieses Jahr auf Ostern fiel, feiern wir am Freitag, den 16.5. um 19 Uhr in der Kiezspinne.
    Du bist herzlich eingeladen! Die kulinarische Vielfalt wird durch die Mitbringsel der Mitglieder bereichert :)

    Event Date: 
    Don, 2014-05-08 00:50 - Fre, 2014-05-16 23:00

    17.5. - BLO-Ateliers feiern!

    Anlässlich des 10-jährigen Bestehens laden die BLO-Ateliers zum Tag der offenen Tür ein. Am 17. Mai von 14-24 Uhr gibt es ein vielfältiges Programm mit offenen Ateliers, Jazz, Kinderkino, Puppentheater, DJ, Workshops und Feuerwerkspektakel in der Kaskelstr. 55.

    Programm und Infos: www.blo-ateliers.de

    06.05. - Die Gier und das Glück (Buch und Diskussion)

    Eine Veranstaltung im Konferenzsaal 1 der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastr. 17, 10785 Berlin. Zeit: 18:00 Uhr

    Friedrich Schorlemmers jüngst erschienenes Buch ist ein wichtiger Impuls für die Debatte über die Grenzen der Wachstumsgesellschaft und über neue Maßstäbe des individuellen und gesellschaftlichen Wohlergehens. Der Theologe und Bürgerrechtler denkt hier über die Dimensionen der Gier nach: „Eine Gesellschaft von Egoisten, getrieben von der Sucht nach mehr, kann nicht überleben.“ konstatiert er. In der Balance zwischen Haben und Sein, im Begreifen des Begehrens als kreative Triebkraft sucht er das verlorengegangene Maß einer gerechten Gesellschaft wieder zu gewinnen.

    Wo sind die Grenzen der Wachstumsgesellschaft erreicht und welche Konsequenzen ziehen wir daraus? Welche neuen Maßstäbe brauchen wir für das individuelle und gesellschaftliche Wohlergehen? Wie funktionieren alternative Gesellschafts- und Lebensmodelle und was sind die gesellschaftlichen Voraussetzungen für ein erfülltes und glücklicheres Leben?

    Diesen und weiteren Fragen geht Friedrich Schorlemmer im Gespräch mit der Schriftstellerin und Publizistin Tanja Dückers und dem Direktor der LiteraturWERKstatt Thomas Wohlfahrt nach.

    Buch: "Glücklich ohne Geld"

    Raphael Fellmer lebt komplett ohne Geld – er verdient nichts, er bezahlt nichts. Sein Essen holt er sich von diversen Biosupermärkten, wo er es vor dem Wurf in die Tonne rettet. Er lebt von dem, was in der Überflussgesellschaft zu viel produziert und in der Regel vernichtet wird.

    Diese Entscheidung trifft Fellmer vor drei Jahren, auf einer Reise ohne Geld und per Anhalter von Holland mit dem Segelboot über den Atlantik, die ihn über Brasilien durch Zentralamerika bis nach Mexiko führt. Zurück in Deutschland steht seine Entscheidung fest: Genau so möchte er weiterleben. Er ernährt sich vegan von weggeworfenen Lebensmitteln, die noch genießbar sind, aber nicht mehr verkauft werden können. »Lebensmittel retten« nennt er das. Seine Klamotten bekommt er gebraucht von Freunden und

    Berliner Tauschring Treffen - so wars

    Am 11.April lud das Tauschnetz Lichtenberg alle Berliner Tauschringe zum Treffen ein. Diese Treffen finden vier Mail im Jahr bei verschiedenen Tauschringen statt.
    In lockerer Runde trafen sich alte/erfahrene und neue/unerfahrene Akteure aus den verschiedenen Tauschringen. Für Verpflegung wurde gesorgt und so konnten Erfahrungen, Wissenswertes und Grundlegendes ausgetauscht werden.
    Wiederholt wurde das Thema: "Schenken statt Tauschen" diskutiert. Die beiden anwesenden neunen/ unerfahrenen Tauschringe waren etwas über die große Verwaltung erstaunt, die die hiesigen Tauschringe seit vielen Jahren praktizieren. - Vielleicht können ja die alte/erfahrene Tauschringe sich was von den neue/unerfahrenen Tauschringen/ Initiativen abschauen?
    Gute Ideen gibt es überall!

    Das Protokoll ist im Tauschwiki nachzulesen.

    17.05. - Kostenlose Fahrradreparatur/Fahrradcheck am Tierpark

    Der Berliner ADFC führt in den kommenden Wochen "Frühlings-Checks" in verschiedenen Berliner Bezirken durch. Jeweils zwischen 10 und 17 Uhr prüfen Mechaniker die Verkehrssicherheit von Fahrrädern und machen Licht- und Bremsanlagen fit. Auch kleine Reparaturen werden vor Ort erledigt.

    Das Angebot ist kostenlos.