Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

15.10. - Partizipation und Bürgerengagement in der Kiezspinne

Partizipation und Bürgerengagement: Stadt aktiv gestalten
In der dritten Bezirksveranstaltung von „Vielfältig nachhaltig für Berlin – zeig, was du machst!“ diskutieren wir zum Thema Partizipation und Bürgerengagement. Welche Möglichkeiten der aktiven Mitgestaltung werden bereits genutzt? Wo liegen ihre Erfolgsaussichten und Grenzen? Gibt es neue innovative Ansätze der Partizipation auf bezirklicher oder gesamtstädtischer Ebene?

ZEIT: Dienstag, 15. Oktober 2013, 17:30 – 21:00 Uhr
ORT: Kiezspinne FAS, Schulze-Boysen-Str. 38, 10365 Berlin-Lichtenberg

foodsharing ganz einfach unterstützen


Liebe Freunde von Foodsharing,
wir haben uns mal wieder etwas einfallen lassen. Schaut Euch das Video unbedingt an und macht mit! Wir zählen auf Euch!
Viele Grüße, Euer Foodsharing-Team

22.10. - Berliner Tauschring Treffen

Liebe Berliner Tauschringe,

unser nächstes Treffen wird am Dienstag, den 22.10. stattfinden.

Gastgeber wird diesmal der Tauschring Helmholtzplatz sein.
Ort: Helmholtzplatz 2, Nachbarschaftshaus, 10437 Berlin

18:15 ankommen,
18:30 Uhr Start.

Zu den Themen:
Datenschutz in Tauschringen?
Befragung unter den Mitgliedern zur Motivation?

Das letzte Protokoll, sowie alle Protokolle

Event Date: 
Mit, 2013-10-02 08:00 - Die, 2013-10-22 22:00

Wäsche waschen mit Kastanien


"Die Dinger, die Kinder im Herbst sammeln und NICHT essbar sind, eignen sich hervorragend zum Waschen: Kastanien enthalten Saponine, genau wie konventionelle Waschmittel bzw. Waschnüsse auch. Bei ersteren handelt es sich um natürliche waschaktive Substanzen. Auf dem Blog erfuhr ich anhand von zig Kommentaren, wie erfolgreich bereits viele Menschen mit Kastanien waschen und dass dies der Waschmaschine absolut keine Probleme bereitet." (Foto-/ Textquelle und Anleitung)

Film: Weniger ist mehr - auf ARTE

Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben
Dienstag, 01. Oktober um 20:15 Uhr (52 Min.)
Wiederholung am Samstag, 05.10. um 10:30 Uhr

"In einem Selbstversuch will die Journalistin Karin de Miguel Wessendorf herausfinden, wie zukunftsfähig ihr eigener Lebensstil ist. In Deutschland, Frankreich, Spanien und England geht sie der Jahrhundertfrage nach: Wie können wir trotz der Grenzen der Ressourcen unseres Planeten einen guten Lebensstandard aufrechterhalten?"

mehr…

"Geld oder Leben" - im Radio am 25.9.

Herzliche Einladung zum Mithören:
"Bei "Geld oder Leben" (einer Radiosendung rund um Solidarische
Ökonomien) zu Gast: Lupo Finto anlässlich seiner Fotoausstellung "Street Art Welt" in der Regenbogenfabrik."

Mi, 25. September 2013, kurz nach 8:00 Uhr
Im morgen:magazin von Radio multicult.fm
UKW 88,4 MHz (Potsdam: 90,7 MHz)
aus dem gläsernen Studio in der Marheineke Markthalle in Kreuzberg
oder online auf http://www.multicult.fm

ZUR AUSSTELLUNG

Ausstellung vom 14.09. bis 10.10.2013
im Café der Regenbogenfabrik
Lausitzer Straße 22, 10999 Berlin (U-Bhf. Görlitzer Bahnhof). Öffnungszeiten: Di. bis So. 10:00 - 20:00 Uhr, Mo. 13:00 - 20:00 Uhr.
link

ZUR RADIOSENDUNG "GELD ODER LEBEN"

Gemeinsam mit der Berliner Redaktion der CONTRASTE - Monatszeitung für
Selbstorganisation http://www.contraste.org/ macht das NETZ für
Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg
http://www.netz-bb.de/ jeden Mittwoch kurz nach 8 Uhr eine Radiosendung
zu Solidarischer Ökonomie. Die Beiträge können auf einer provisorischen
Website, die weitere Infos enthält, nachgehört werden.

27.9. - Salon Interkulturell

Am Freitag, 27. September 2013, 19:30 bis 22:00 Uhr
Salon Interkulturell /Soziale, solidarische Ökonomie – bedürfnisorientierte Arbeit oder sozialromantische Illusion?
Möglichkeiten und Grenzen alternativen Wirtschaftens
Im Gespräch: Lars Zimmermann (Initiator Openit!), Elisabeth Voss (NETZ für Selbstverwaltung und Selbstorganisation Berlin-Brandenburg e.V.), Esther Ohse (Näh & Werkstudio Neukölln/ Sieben auf einen Streich), Isabelle Dechamps und Melinda Barth (be able/ partizipatives Design), Peter Eckert (Quartiermeister, Bier für den Kiez), Corinna Vosse (Kunst-Stoffe – Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien)

Im Konzert: "Warum Nicht!" (Traditional free-punk aus fr-Berlin)
Moderation: Karin Hopfmann
Ort: Theater Aufbau Kreuzberg (TAK), Prinzenstr. 85 F, 10969 Berlin
Kosten: 6,00 Euro / ermäßigt 4,00 Euro