umFAIRteilen - Aufruf zum bundesweiten Aktionstag

Die reichsten 1 bis 2 Prozent der Bevölkerung sollen eine einmalige Vermögensabgabe und anschließend eine jährliche Vermögensteuer zahlen.
Das Geld soll die Staatsschuldenkrise entschärfen und wieder Investitionen in die Zukunft, vor allem in Bildung und die Energiewende, ermöglichen. Die Krise lässt sich eben auch konstruktiv lösen. Das neue Bündnis "umFAIRteilen" und ruft für den 29. September zu mehreren Großdemonstrationen auf. Zudem kann man auf der Webseite des Bündnisses die Forderungen unterschreiben. Und man kann sein Umfeld auf das Thema aufmerksam machen. www.umfairteilen.de