Ausstellung - „Lichtenberg Berliner Häuser Flucht 6“

Zur Eröffnung der Ausstellung im Stadthaus lädt das Museum Lichtenberg am Freitag, dem 15. März 2013, um 19.00 Uhr in die Türrschmidtstr. 24 ein.

„Lichtenberg Berliner Häuser Flucht 6“ ist das sechste gedruckte Kunstprojekt des Berliner Mediengestalters Stefan Paubel. Zu sehen sind Farbdrucke, die durch Fotomontagen entstanden sind. Dabei wurden Hausfassaden von 9.000 Fotos aus den Berliner Bezirken, besonders Lichtenberg, neu arrangiert. Die Häuser verlassen ihren Platz – die Straßen sind menschenleer. Die Bilder, 100cm x 20cm groß, sind auf Aluminium, hinter Plexiglas, gerahmt hinter Glas und auf Stoff gedruckt.

Stefan Paubel, Jahrgang 1953, lebt in Berlin. 1984 begann er mit Computern zu arbeiten. Als diplomierter Kulturwissenschaftler schaut er anders auf die Dinge des Alltags. Dazu sagt er selbst: „Die Wirklichkeit gibt es schon, Unwirkliches schaffe ich neu.“

Die Ausstellung ist vom 15. März bis zum 17. Mai 2013, Montags bis Freitags in der Zeit in der Zeit von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist der Auftakt weiterer Projekte und Veranstaltungen im neuen „Info – Cafe“ des Stadthauses am Tuchollaplatz.