Newsletter Oktober 2013


Wird diese E-Mail nicht korrekt dargestellt? Öffnen Sie sie im Browser.
 

Liebes Mitglied,

Der Herbst naht, die aktive Tauschzeit beginnt?!

Aktuelles

25.10 - Mitglieder-Treffen in der Wönnichstraße 103

Severin und Anne waren beim September-Treffen:
Am 20.09. fand unser monatliches Treffen im "Piekfeinen Laden" statt. Eine Handvoll Leute waren von uns dabei. Es gab wieder leckeres Essen und außerdem Jüdische Musik und Anekdoten dargeboten von Olaf. Wieder einmal ein netter Abend, der nächste findet am 25.10. statt.


Quelle: Google Maps


22.10 - Berliner Tauschring-Treffen

Das Berliner Tauschring-Treffen findet dieses Mal am Dienstag, 22.10.2013 ab 18:30 Uhr beim Tauschring Helmholtzplatz statt. Und das Beste: Jeder kann hingehen!

 

Neue Mitglieder

Henrike

Henrike oder auch Rike ist Anfang September neu im Tauschnetz Lichtenberg eingetreten. Sie hat leider noch keine Tausch- oder Suchanzeigen online. Ein Tipp: Meist ergeben sich die Tausch und Suchanzeigen im persönlichen Gespräch mit anderen Mitgliedern. Ein guter Anlass um zu unserem Mitgliedertreffen in der Wönnichstraße zu kommen....

Zunächst erstmal: Herzlich Willkommen Henrike im Tauschnetz Lichtenberg!

 

So wars...

Wir auf der Ehrenamtsmesse Friedrichsfelde


Der von unseren Mitgliedern selbst gebackene Kuchen und auch der Kaffee fand schneller Abnehmer/innen als wir dachten. So war der Kaffee schon zeitig weg - Was bei dem Angebot "Lassen sie uns doch tauschen" - kein Wunder war.
Der Kaffee und Kuchen wurde nämlich nicht verkauft, sondern getauscht. Der Deal war: Flyer vom Tauschnetz zu verteilen (vor Ort oder zu Hause, an Nachbarn oder Freunde) und im Gegenzug von uns verköstigt zu werden.

Unser Stand bei der 3. Ehrenamtsmesse in Lichtenberg-Mitte und 4. Kiezfest fü̈r "Jung und Alt" am Sonnabend, dem 31.08.2013.

 

Mitglieder on Tour

Morena in Torquay

Ich war im Urlaub in Torquay, einer Stadt an der Südküste von England.

Ich bin einen Tag den South Devon Coast Path entlang der Küste entlang gelaufen. Das war total schön, entspannt und ich hatte tolles Wetter und viele schöne kleine Aussichten und Buchten. Entspannung pur.

Einen anderen Tag, machten meine Freundin, ihre Tochter und ich einen Ausflug (mit dem Bus) nach Totnes. Beeindruckend sind in dieser Gegend die alten bzw. alt aussehenden Kirchen mit ihren grauen Feld-/ Felssteinen - herrlich architektonisch anzuschauen!

In dem "Kiez" in dem ich in Torquay war, gab es allein in der kleinen Fußgängerzone vier "Charity-Läden" (u.a oxfam).
In diesen Läden können Dinge, die gut sind, aber nicht mehr benötigt werden abgegeben werden. Der Verkaufserlös geht dem jeweiligen Projekt zugute. Ich habe auch ein paar Sachen gekauft :)

Die Anreise kann mit dem Flugzeug über Bristol erfolgen und dann mit dem Zug weiter nach Torquay. Das Wetter ist mild. Im Winter wird es nur um die 0 °C (tagsüber).

Ich kann eine Reise dorthin empfehlen!

Morena

 

Termine und Interessantes in Lichtenberg und Berlin

03.10. - Feste und mehr am Tag der Deutschen Einheit

Am Tag der deutschen Einheit öffnen traditionell die Landesvertretungen in den Ministergärten ihre Türen. Programm, Kulinarisches, Wein und mehr aus den jeweiligen Bundesländern von 11-18 Uhr. Dazu findet noch der Tag der offenen Moscheen statt.

Auch wird es wieder ein viertägiges Straßenfest (03.-06.10.) am Brandenburger Tor mit Bühnenprogramm sowie Informationen und Stände der Bundesländer auf der Straße des 17. Juni geben. Höhepunkt ist das Festival of Happiness mit Bands wie "The Wanted, Y-Titty, Laserkraft 3D" und das "größte Live-Karaoke der Welt" von 14 bis 23 Uhr.


16.10 - CSI: Lebensmittel – Zusatzstoffe, E-Nummern, Aromen

Die Gesundheitsberaterin Claudia Neumann informiert darüber, was wirklich in Lebensmitteln steckt. Dabei nimmt sie die bekanntesten und meist verwendeten Zusatzstoffe, E-Nummern und Aromen genauer unter die Lupe und zeigt, welchen Einfluss diese auf unser Organsystem haben. Gleichzeitig widmet sie sich der Frage: Ist Bio eine Alternative?

Mittwoch | 16.10.2013 | 18 Uhr

Eintritt 1 Euro
Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter Allee 149 | 10365 Berlin | Tel. 555 6719


26.10. - "Kleiderwechsel"

Die Schauspielerin Susann Kloss präsentiert eine literarische Modenschau der besonderen Art. Unter dem Titel "Kleiderwechsel" liest und spielt sie sich in ständig neuen Kostümen von der alten Klamotte bis zum letzten Schrei. Quer durch die Literatur bietet sie eine kurzweilige Kollektion aus Prosa, Lyrik und Sachtext zum Thema Mode und Bekleidung.

"Hab das Stück gesehen und kann es nur empfehlen. Total witzig und echt schön gemacht! Geht hin!" - Morena :D

Susann Kloss ist eine Freundin und Mitglied im Tauschring Friedrichshain. Mehr Infos von ihr gibt es hier

Samstag | 26.10.2013 | 16 Uhr

Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro für InhaberInnen eines gültigen Bibliotheksausweises, 40 Freikarten für Mieter der HOWOGE

Anna-Seghers-Bibliothek | Prerower Platz 2 | 13051 Berlin | Tel. 92796410


28.10. - Angelika Mann liest aus ihrer Biografie "Was treibt mich nur?"

Nicht nur die Kinder kennen ihre unverwechselbare Stimme aus dem "Traumzauberbaum". In der DDR-Rockszene feierte sie große Erfolge mit der Band "Obelisk". Nach ihrer Ausreise wirkte sie als gefeierte Theaterschauspielerin und ist auch heute noch eine gefragte Interpretin. In ihrem Buch spricht sie offen über Privates und gewährt tiefe Einblicke in ihre wechselvolle Biografie. Sie erzählt von ihrer Zeit mit Stars wie Manfred Krug oder Uschi Brüning und offenbart eine unerschöpfliche Kraft und ansteckende Lebensfreude.

Montag | 28.10.2013 | 19 Uhr

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

35 Freikarten für Mieter der WGLi
Kartenvorverkauf ab dem 27.09.2013 in der Bibliothek

Ort: Bodo-Uhse-Bibliothek | Erich-Kurz-Str. 9 | 10319 Berlin | Tel. 512 2102

 

Geld, Gier und Gesellschaft

12.10. - Tagesseminar/ Workshop Rechtsformen und Finanzierung für Hausprojekte

Das Seminar richtet sich an jeden, der ein Hausprojekt betreibt oder gründen möchte. In dem Tagesseminar geht es – neben einigen Aspekten zum grundsätzlichen Herangehen an ein solches Vorhaben – um die Schwerpunkte Organisation / Rechtsform und Finanzierung für gemeinschaftliche Vorhaben von Menschen mit wenig Geld.

  • Rechtsformen: Einführung in die Besonderheiten unterschiedlicher Rechtsformen: Stiftung, GmbH, Verein,
    GbR, WEG, Genossenschaft.
  • Finanzierung: Hier geht es sowohl um den Erwerb einer Immobilie als Gruppe (Eigenkapital, Eigenmittel und Fremdkapital) als auch um den laufenden Betrieb (Einnahmen aus Nutzung/Vermietung, Kosten und Rücklagen)
  • Die Referentin Elisabeth Voß ist Betriebswirtin und Publizistin und beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit diesen Themen. Mehr Infos hier oder hier

    Information und Anmeldung: elisabeth.voss@netz-eg.de oder: 030 – 216 91 05

    Samstag | 12.10.2013 | 10-17 Uhr

    Teilnahmegebühr: 20 bis 50 Euro nach Selbsteinschätzung

    Ort: Regenbogenfabrik | Lausitzer Straße 22 | 10999 Berlin (U-Bhf. Görlitzer Bahnhof)

    Veranstalter: NETZ Kompetenzzentrum für Selbstverwaltung und Kooperation Berlin-Brandenburg eG

     

    Noch mehr....

    01.10. - Film: Weniger ist mehr - auf ARTE

    Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben
    Dienstag, 01. Oktober um 20:15 Uhr (52 Min.)
    Wiederholung am Samstag, 05.10. um 10:30 Uhr

    "In einem Selbstversuch will die Journalistin Karin de Miguel Wessendorf herausfinden, wie zukunftsfähig ihr eigener Lebensstil ist. In Deutschland, Frankreich, Spanien und England geht sie der Jahrhundertfrage nach: Wie können wir trotz der Grenzen der Ressourcen unseres Planeten einen guten Lebensstandard aufrechterhalten?"mehr…


    Wäsche waschen mit Kastanien

    "Die Dinger, die Kinder im Herbst sammeln und NICHT essbar sind, eignen sich hervorragend zum Waschen: Kastanien enthalten Saponine, genau wie konventionelle Waschmittel bzw. Waschnüsse auch. Bei ersteren handelt es sich um natürliche waschaktive Substanzen. Auf dem Blog erfuhr ich anhand von zig Kommentaren, wie erfolgreich bereits viele Menschen mit Kastanien waschen und dass dies der Waschmaschine absolut keine Probleme bereitet." (Foto-/ Textquelle und Anleitung)


     

    Logo
     
     

    Netzwerkprofile:

     
     
    Vom Newsletter abmelden