Newsletter März 2014


Wird diese E-Mail nicht korrekt dargestellt? Öffnen Sie sie im Browser.
 

Liebe Interessenten und Sympatisanten,

Die Berlinale ist vorbei und der Winter hoffentlich auch bald! In diesem Sinne... Sonnige Grüße,
Hella.

Aktuelles

05.03 - Infotreffen in der Kiezspinne

Am Mittwoch von 18-19 Uhr findet im Foyer der Kiezspinne unser monatliches Infotreffen statt. Interessierte können hier mit einem Mitglied unseres Tauchnetzes in Kontakt kommen und sich informieren. Für alle die vorab gern wissen möchten was wir tauschen:

Ein kurzer Blick in die aktuelle Tauschzeitung reicht (zu finden rechts unten auf http://www.tauschen-ohne-geld.de/tauschnetz-berlin-lichtenberg) und jeder ist auf dem neusten Stand!


Tauschnetz-Jahresplanung

Auch in 2014 werden wir wieder mit vielen tollen Aktionen, Kaffee und Kuchen auf Kiezfesten und Infotagen für gute Laune sorgen.

Falls es sich anbietet sind wir auch wieder mit unserem beliebten Kleidertausch dabei.

Bis jetzt ist aber noch nichts geplant.

Lassen Sie sich überraschen oder lesen Sie weiterhin aufmerksam diesen Newsletter. Dort steht meist vorab, wo wir zu finden sind und was wir demnächst vorhaben.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!. Hier finden Sie tagesaktuelle Neuigkeiten, andere Mitglieder und wissenswertes rund ums Tauschen.



28.03 - Mitglieder-Treffen in der Wönnichstraße 103

Unser Dauerbrenner! Die Bewohner des Hauses in der Wönnichstraße 103 laden wieder zum gemütlichen Beisammensein ein. Jeder kann hinkommen, d.h. nicht nur Tauschnetzmitglieder sind da.


 

Termine und Interessantes in Lichtenberg und Berlin

06.03. - Der Sockenmörder - Authentische Kriminalfälle aus der DDR

Berndt Marmulla, Kriminaloberrat a. D., hat während seiner Zeit als Leiter des Dezernats Brennpunktkriminalität im Berliner Polizeipräsidium zwischen 1985 und 1989 genau 215 Brandenburger und Berliner Täter überführt. Im Gepäck hat Berndt Marmulla sein neues Buch "Der Sockenmörder" in dem er grausige Fälle sowie die Vernehmungstaktiken der Ermittler beschreibt. Im Vordergrund steht der spannende Fall eines Toten in einem Berliner Appartement, erstickt, mit einer Socke im Rachen. Bei seinen Ermittlungen stößt Berndt Marmulla auf das Doppelleben eines DDR-Diplomaten.

Berndt Marmulla war langjähriger Leiter der Dezernate für Schwerpunktkriminalität und Serientäter. Der Kriminaloberrat a. D. arbeitet heute als Privatdetektiv, Dozent in der Ausbildung von Sicherheitskräften und als Sachverständiger für Kriminalistik.

Donnerstag | 06.03.2014 | 19 Uhr

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro

Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek | Frankfurter Allee 149 | 10365 Berlin | Tel. 555 6719


10.03. - ExpertenRat - Steuererklärung

Die Steuererklärung 2013 ist Thema des ersten ExpertenRats am 10.03.2014, 18.00 Uhr in der Anton-Saefkow-Bibliothek.

Zu Gast sind die Beratungsstellenleiter des Lohnsteuerhilfevereins VLH in Berlin-Lichtenberg, Hans Otto und Peter Lücke. Sie geben einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen zur Einkommenssteuer 2013 u. a zum neuen Reisekostenrecht.

Montag | 10.03.2014 | 18 Uhr

Eintritt: 1 Euro

Anton-Saefkow-Bibliothek | Anton-Saefkow-Platz 14 | 10369 Berlin | Telefon 90296 3773


19.03. - Wir bauen ein Hochbeet mit euch - Eine Veranstaltung während der 1. Lichtenberger Inklusionswoche

Beete so hoch, dass sie auf Augenhöhe von kleinen Menschen und Rollstuhlfahrer/-innen zum Bepflanzen, Riechen und Betrachten einladen. Die Hochbeete werden gemeinsam gebaut und bepflanzt und können das ganze Jahr über besucht werden.

Garteninitiative " Wir ernten was wir säen

Mittwoch | 19.03.2014 | 14.30-16.30 Uhr

Wiecker Straße 8-10 | 13051 Berlin

Mehr Infos auf der Website der UmweltKontaktstelle


20.03. - (K)ein Buch mit sieben Siegeln - E-Book-Reader-Einführung

Egal, ob selbst gekauft oder geschenkt bekommen - jetzt ist der E-Book-Reader da. Aber wie geht es nun weiter? Woher bekomme ich Bücher und wie übertrage ich sie auf den E-Book-Reader? Was ist eigentlich eine Adobe-ID und wofür brauche ich sie überhaupt?

Diese und andere Fragen beantworten wir heute. Haben Sie Ihren E-Book-Reader dabei, helfen wir Ihnen gern auch praktisch weiter. Um genug Zeit für Ihre Fragen zu haben, ist eine Terminabsprache unter 90296 3790 notwendig. Bitte sagen Sie uns dann - falls möglich - auch, zu welchem E-Book-Reader Sie Fragen haben. Sie können sich aber auch E-Book-Reader ausleihen und ausprobieren, falls Sie sich später ein solches Gerät kaufen möchten.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erforderlich

Donnerstag | 20.03.2014 | 10-17 Uhr

Anton-Saefkow-Bibliothek | Anton-Saefkow-Platz 14 | 10369 Berlin | Telefon 90296 3790


28.03. - Film am Freitag

Am 28.03.2014, 18.00 Uhr zeigt die Anton-Saefkow-Bibliothek erneut den "Film am Freitag".
Gezeigt wird ein mehrfacher "OscarGewinnerFilm" aus dem Jahre 2008.
Nähere Informationen erhalten Sie in der Bibliothek.

Die Plätze können ab dem 10.03.2014 in der Bibliothek am Anton-Saefkow-Platz 14 oder telefonisch unter 90296 3790 reserviert werden. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Der Eintritt zur Filmvorführung ist frei. Anmeldung wünschenswert

Freitag | 28.03.2014 | 18 Uhr

Anton-Saefkow-Bibliothek | Anton-Saefkow-Platz 14 | 10369 Berlin | Telefon 90296 3790


28.03. - Lesebühnenautoren zu Gast: Jochen Schmidt und Stephan Serin

Am 28. März um 19 Uhr sind die Autoren Jochen Schmidt und Stephan Serin zu Gast in der Veranstaltungsreihe "Kurz gelesen" in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center.

Mit Witz, Ironie und rhetorischer Klasse tragen sie ihr aktuelles Programm vor. Beide sind Mitglieder der Berliner Lesebühne "Chaussee der Enthusiasten".

Jochen Schmidt, 1970 geboren, trägt dort regelmäßig Texte vor, die als Kurzprosa teils auch veröffentlicht wurden. Daneben verfasst er Kolumnen für verschiedene Zeitungen, schreibt Reiseführer und Blogtexte und ist als Übersetzer tätig. Er ist freier Schriftsteller und lebt in Berlin.

Stephan Serin, 1978 in Berlin geboren, ist deutscher Autor und Lehrer. 2010 erschien sein "Föhn mich nicht zu"", in dem er auf ironische Weise das Leben und die Nöte eines Lehrers beschreibt. Das Buch kam auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste Taschenbuch-Sachbuch. In seinem aktuellen Buch "Musstu wissen, weissdu! Neues aus den Niederungen deutscher Klassenzimmer" erzählt er mit großer Selbstironie von seinen absurden Erlebnissen aus der Schule: abenteuerliche Spickversuche, bemerkenswerte Entschuldigungen, unvergessene Wandertage oder der nervenaufreibende Versuch, die eigene Autorität zu wahren, geben genügend Anlass zu kuriosen Geschichten. Der ganz normale Alltag eines unerschrockenen Lehrers – witzig und intelligent.

Die Lesung ist eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Kundenzentrum im Ostseeviertel der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH.

Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro für InhaberInnen eines gültigen Bibliotheksausweises | 40 Freikarten für Mieter der HOWOGE, Vorverkauf ab 07.03.2014 in der Bibliothek

Ort: Anna-Seghers-Bibliothek | Prerower Platz 2 | 13051 Berlin | Tel. 92796410

 

Noch mehr....

EuroBillTracker - Die Wanderung der Eurobanknoten

Hast Du Dich schon mal gefragt, wo Deine hart verdienten Euroscheine schon überall waren? Sicherlich sind viele Geldscheine schon weitergereist als Du selbst. Um das herauszufinden gibt es den EuroBillTracker (EBT).

Der EuroBillTracker ist ein internationales und nichtkommerzielles Projekt, dessen Sinn es ist, die Wanderung der Eurobanknoten durch Europa und die ganze Welt zu verfolgen. Jeder Benutzer gibt die Seriennummern seiner Geldscheine und den Ort ein, wo er sie erhalten hat.

Wie funktionierts genau?


Wir sind bei Facebook!

...da gibt's noch mehr Termine in, über, von und zu Lichtenberg, das Tauschen und die Gesellschaft in der wir Leben.

 

Logo
 
 

Netzwerkprofile:

 
 
Vom Newsletter abmelden