2.7. - Buchvorstellung: "Einfach. Jetzt. Machen!"

Einfach. Jetzt. Machen!
Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen

Wir befinden uns im Jahre 2014 n. Chr. Der ganze Erdball steht der Verknappung unserer Ressourcen und dem Klimawandel ohnmächtig gegenüber. Der ganze Erdball? Nein! Mehr als 1.000 engagierte Kommunen und Initiativen haben begonnen, vor Ort Widerstand zu leisten. Ihre Bewegung hat einen Namen: Transition, ihre Ziele sind Krisenfestigkeit und der Übergang in eine postfossile, relokalisierte Wirtschaft. Ob es nun darum geht, Solaranlagen zu errichten, gemeinsam zu gärtnern oder sich bei der Erstellung einer Homepage zu unterstützen, ob in Seattle eine "Tool Library" ins Leben gerufen wird oder eine "Pflückoase" im hessischen Witzenhausen – überall auf der Welt werden Menschen aktiv und nehmen ihre Zukunft selbst in die Hand. Anhand zahlreicher Beispiele des Gelingens schildert das Buch "Einfach. Jetzt. Machen!", wie man Probleme vor Ort identifiziert, Lösungen entwickelt und Mitmenschen mobilisiert, frei nach dem Motto: Mit lokalem Tun die Welt verändern.

Die Präsentation des Buches von und mit Rob Hopkins wird Chancen und Grenzen lokaler Initiativen angesichts globalisierter Wirtschaftsstrukturen und Machtverhältnisse ausloten.

Mit:
Rob Hopkins, Mitgründer und Autor, Transition Network, Großbritannien
Gerd Wessling, Co-Autor und Mit-Übersetzer "Einfach. Jetzt. Machen!‟ und Vorstand, Transition Netzwerk e.V, Bielefeld
Kerstin Andreae, MdB Bündnis 90/Die Grünen (angefragt)

Moderation: Dorothee Landgrebe, Heinrich-Böll-Stiftung

Eine Kooperation der Heinrich-Böll-Stiftung mit dem oekom verlag GmbH

Hinweis: Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen

Adresse:
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8, 10117 Berlin