Newsletter August 2014

Wird diese E-Mail nicht korrekt dargestellt? Öffnen Sie sie im Browser.
 
<

Liebe Interessenten und Sympatisanten,

in der Sommerhitze schwitzen, aber dennoch aktiv sein: Der Landschaftspark ist ideal für eine kleine Fahrradtour mit Picknick. Viele Grüße
Hella.

Aktuelles

Tauschregal im Kiezgarten Heinrichtreff

Für Nützliches, Schönes und alles andere was zu schade zum Wegschmeißen ist, gibt es die Möglichkeit anderen eine Freude zu machen. Bücher, Kinderspielzeug, Haushaltswaren und andere Dinge können ins Regal gestellt werden. Du kannst dir wiederum etwas Schönes daraus mitnehmen! Wichtig ist nur: Es sollten Sachen sein, die gebrauchsfähig und sauber sind.

  • Das Tauschregal steht im Kiezgarten HeinrichTreff
  • Heinrichstraße 32, 10317 Berlin
  •  

    Termine und Interessantes in Lichtenberg und Berlin

    01.08. - "Hollywood in Hellersdorf" zum Balkonkino auf den Cecilienplatz - Eintritt Frei

    An den nächsten zwei Freitagabenden gibt es gratis Freilichtkino auf dem Cecilienplatz (direkt am U-Bahnhof Kaulsdorf Nord). Und nicht nur das: vor dem Filmstart gibt es ab 19.00 Uhr bereits Livemusik und Leckeres vom Grill zum kleinen Preis.

    Hier das Programm des 20. Balkonkinos im Überblick:

  • Freitag, 08. August 2014 "Der Große Gatsby" (2013)
    mit Leonardo di Caprio, Filmstart: ca. 21.00 Uhr, ab 19.00 Uhr Livemusik "Music & Voice"
  • Freitag, 15. August 2014 "Ich fühle mich Disco" Komödie von Axel Ranisch, mit Christina Große und Talisa Lilly Lemke, Filmstart: ca. 21.00 Uhr, ab 19.00 Uhr Livemusik "Sabine Brand & Band"
  • Eintritt frei!

    Stühle bitte mitbringen, da nur einige Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Es gibt Gegrilltes und Getränke vor Ort, Picknick kann mitgebracht werden.


    07.08. - Vortrag "Selbstsicherheit in Arbeitszusammenhängen - vorbeugen gegen Mobbing"

    Mobbing bedeutet, unwürdig behandelt zu werden (mob=Wischlappen). Wir stellen dann fest, dass wir aus sozialen Zusammenhängen in der Arbeit abgedrängt oder blockiert werden, notwendige Informationen nicht erhalten, oder wir fühlen uns unzumutbar kritisiert, entwertet oder ignoriert. Mobbing blockiert unsere Fähigkeiten, raubt uns die Kräfte, die wir für die Arbeit einsetzen möchten und es beschädigt unser Selbstgefühl.

    Was passiert in diesen Interaktionen am Arbeitsplatz, was sollten wir rechtzeitig erkennen, um selbstgewiss in unseren Arbeitszusammenhängen zu agieren. Beispiele und Erkenntnisse sozialer Strukturen helfen uns, Mobbing vorzubeugen. Der Vortrag wird von Heike Grünewald, Dipl.-Soziologin, gehalten.

    Donnerstag | 07.08.2014 | 19 Uhr

    FRIEDA-Frauenzentrum e.V. | Proskauer Str. 7 | 10247 Berlin | Homepage


    22.08. - 24.08. - Mittelalterfest 2014 im Wartenberger Hof


    Nach dem wunderschönen Wochenende im Jahre des Herrn 2013, an dem wir in sommerlicher Hitze ein Mittelalterfest mit tollen Aktionen und gut gelaunten Besuchern feiern durften, findet natürlich auch in 2014 wieder das Mittelalterfest in Wartenberg statt. Hier das Programm:

  • Freitag, 22.08., 18.00 Uhr: Eröffnung, Live-Musik der "Spielfrouwen" und mittelalterlichen Tänzen, Feuershow anschließend Schattenspiel

  • Samstag 23.08., 11.00 Uhr
    : Live-Musik der "Spielfrouwen", Märchen im Märchenzelt, Live-Musik zur Tafel und Tanz, Bastelstunde für Kinder, Marionettenstück, Theaterstück, Feuershow Schattenspiel, vielerlei vom Grill
  • Sonntag: 24.08., ab 10.00 Uhr:: Frühschoppen mit großem Brunch
    ab 13.00 Uhr: Kuchenbuffet und Kaffee-All-You-can-Drink
    15.00 Uhr: Ende des mittelalterlichen Treibens
  • An allen 3 Tagen gibt es das mittel-alterliche Markttreiben mit Händlern, Schmiede und Färberei zum zuschauen und mitmachen, Märchenzelt und Puppentheater, Bogenschießbahn, spektakulären Ritterprügeleien, sowie schmckhaftes in ritterlichen Portionen vom Grill, Haxen, Brezeln, Bier und Met.

    Am Tor zum mittelalterlichen Dorf Wartenberg erwartet Sie ein schwarzer Ritter und verlangt einen Wegzoll in Höhe von 2,-(€)-Thalern. Kupfer-, Silber- und Goldmünzen mit dem Original-Siegel von Wartenberg sind auf dem Festgelände erhältlich.

    Mehr Infos gibt es hier


    27.08. - Lesung mit Carmen-Maja Antoni

    Zu Gast ist die Schauspielerin Carmen-Maja Antoni, zur Zeit als Mutter Courage im Berliner Ensemble zu sehen. Sie liest aus ihrer im Verlag Das Neue Berlin erschienenen Biografie "Im Leben gibt es keine Proben".

    Mittwoch | 27.08.2014 | 19 Uhr | Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro für InhaberInnen eines gültigen Bibliothekausweises, 30 Freikarten für Mieter der HOWOGE

    Anna-Seghers-Bibliothek

    Prerower Platz 2 | 13051 Berlin | Tel. 92796410

    Karten erhältlich während der Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9-20 Uhr | Mi 13-20 Uhr | Sa 9-16 Uhr


    29.8. - 31.08. - Weißenseer Blumenfest 2014

    Der Verein für Weißensee e.V. organisiert wieder das Weißenseer Blumenfest. Es findet in diesem Jahr vom 29. - 31. August 2014 statt.

    In diesem Jahr wird sich das vielfältige Treiben auf den Park am Weißen See konzentrieren. Auf der Seebühne werden musikalische Höhepunkte präsentiert, im Park werden ein Kindermärchenland sowie viele weitere Angebote für die ganze Familie zu finden sein. Der Blumenkorso und die Wahl der neuen Weißenseer Blumenkönigin runden die drei erlebnisreichen Tage ab.

    Der Verein für Weißensee e.V. veranstaltet dieses Kunst- und Kulturfest zum sechsten Mal, die Schirmherrschaft hat das Mitglied des Abgeordnetenhauses Dirk Stettner übernommen. Von Beginn an steigerte der Verein für Weißensee die Qualität des Festes und integrierte viele Kunsthandwerker und ehrenamtlich tätige Organisationen.

    Mehr Informationen gibt es auf der Homepage oder unter 030 459 769 95 / buergerbüro@dirk-stettner.de

     

    Mehr Tipps gibts auf Facebook!

    ...da gibt's noch mehr Termine in, über, von und zu Lichtenberg, das Tauschen und die Gesellschaft in der wir leben.

     

    Geld, Gier und Gesellschaft

    Kapitalismus im Museum?

    In Berlin-Neukölln können Besucher einer Ausstellung ausprobieren und erfahren, wie der Kapitalismus funktioniert

    Auszug: "In einer anderen Ecke können sie eine Handyhülle und eine Shampoo-Flasche über einen Scanner ziehen, wie er an Warenhauskassen benutzt wird. Doch im MdK informiert ein Text auf dem Bildschirm über die Ausbeutungsverhältnisse, die mit der Herstellung der Produkte verbunden ist." Hinweis: "Alle Beteiligten arbeiten unentgeltlich."

    Öffnungszeiten: Freitag, Samstag, Sonntag 15.00 - 21.00 Uhr"

    ganzen Artikel lesen - Artikel von Peter Nowak, 08.07.2014

    Museum des Kapitalismus


    Logo
     
     

    Netzwerkprofile:

     
     
    Vom Newsletter abmelden