Newsletter April 2015


Wird diese eMail nicht korrekt dargestellt? Öffnen Sie sie im Browser.
 

Liebe Interessenten und Sympatisanten,

der Frühling ist schon da und der Winterschlaf somit beendet! Am 11. April gibt es gleich zwei Anlässe zu feiern. Dazu später mehr…

Hella und Morena

Aktuelles

Erster Mittwoch im Monat - Treffen in der Kiezspinne

Du möchtest das Tauschnetz und seine Aktivitäten kennenlernen? Dann komme zu unserem Info-Abend. Wir treffen und das nächste Mal am 6. Mai um 18 Uhr, um gemeinsam Abendbrot zu essen. Jeder bringt eine Kleinigkeit mit. Du kannst jederzeit dazukommen und unsere Mitglieder und die Tauschaktivitäten kennenlernen.

Das Treffen soll regelmäßig, immer am ersten Mittwoch im Monat stattfinden. Bei schönem Wetter draußen und bei Regen in der Kiezspinne


11.04. - Mitgliedertreffen und (vorgezogener) Geburtstag vom Tauschnetz


Am 11. April - Nachmittag - findet unser Mitgliedertreffen in der Kiezspinne statt.
Was bisher auf dem Programm steht:
Die Feier des 5jährigen Bestehens des Tauschnetzes. Das Tauschnetz wurde am 21.4.2010 gegründet. Ein Grund zu Feiern! :)
Die Präsentation der Studenten aus unserer Umfrage im Nov/ Dez 2014, sowie Austausch und Kennen lernen. Wie immer wird die kulinarische Vielfalt durch deine Mitbringsel bereichert!

 

Mitglieder

Neues Mitglied: Marion

Dieses Jahr ist auch Marion Mitglied im Tauschnetz geworden. Sie bietet: Kuchen backen, Salate machen, Partyservice, Lastenrad (Verleih), professionelles Zuhören, Ausflüge ins Umland, Holztacker (Verleih), Fondue + Raclette, Bewerbungsmappe, Pflanzen gießen und Kind von Kita abholen
Sie sucht: Hilfe beim Malern, Hilfe bei Festen und Feierlichkeiten, Nachhilfe Chemie, Kuchen, Torten, Salate und Suppen

 

Termine und Interessantes in Lichtenberg und Berlin

Geld für schönere Kieze: Anträge bis 17. April stellen

Engagierte Menschen, die durch ihre Arbeit oder mit Projekten dazu beitragen, die öffentliche Infrastruktur in der Nachbarschaft aufzuwerten oder zu verbessern, können beim Bezirksamt Lichtenberg bis zum 17. April Geld beantrage, das vom Berliner Senat für diesen Zweck bereitgestellt wird. Der Senat will damit ehrenamtliches Engagement im Bereich soziale Stadtentwicklung unterstützen."
ganzen Beitrag lesen


Lichtenberg räumt auf…

Das Bezirksamt Lichtenberg ruft traditionell zum Frühjahrsputz. In diesem Jahr können Putzwütige vom 25. April bis 10. Mai Lichtenberg aufpolieren. Den Auftakt machen die Bezirksstadträtinnen und Bezirksstadträte gemeinsam mit Lichtenbergs Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) am 23. März von 12 bis 13 Uhr im Rathauspark: „Wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen und unseren Bezirk noch sauberer und schöner machen. Vielen Dank vorab allen, die sich mit Harke und Besen beteiligen.“
ganzen Beitrag lesen


17.4. - Saisoneröffnung des Kiezgartens "HeinrichTreff"

Die Winterpause ist vorbei! Ab dem 17. April ist der Nachbarschaftsgarten in der Heinrichstraße 32 wieder geöffnet. Der Kiezgarten steht montags bis freitags zwischen 13:00 Uhr und 19:00 Uhr für jeden offen.

Kleine Kinder schaukeln und Omas und Opas tauschen sich aus. Jugendliche spielen Basketball und Mamas sitzen auf der Bank in der Sonne. Jeder findet einen Platz um Spaß zu haben oder sich zu entspannen.

Mittwochs laden wir zum "Mittwochs-Café" mit Kaffee, Kuchen und Saft ein. Einmal im Monat wird ein besonderes kulturelles Angebot, der "Feuerabend", veranstaltet – Musik & Konzert, Lesung oder Theater.
Mehr Infos gibt es hier


25.4. - Viva Victoria

Am Samstag, 25. April heißt es ab 13 Uhr wieder: Ente los - Viva Victoria!

Das Kinder-, Jugend- und Familienfest in der Victoriastadt fährt auf mit Straßenmusik, Flohmarkt, echten Köpenicker Ponys, Schattentheater, Sportlichem und Lustigem und natürlich dem traditionellen Entenrennen in der Türschmidtstraße von der alten schmiede bis zum Tuchollaplatz.


Mehr Informationen hier.


Mitschrift vom Berliner Tauschring Treffen (3.3.2015)

Die Berliner Tauschringe trafen sich zum Austausch Anfang März 2015. Die Mitschrift von dem Treffen, welches in Neukölln-Süd stattgefunden hat, befindet sich im tauschwiki.


Mitgestaltung der Frankfurter Allee Nord (FAN)

"Sie vertreten Bewohner, soziale Initiativen, Bildungseinrichtungen, Gewerbetreibende sowie Wohnungseigentümer und setzen sich aktiv für deren Interessen bei der Sanierung und dem Stadtumbau ein: die Mitglieder des Beirates Frankfurter Allee Nord (FAN). Jeder, der Zeit, Lust und Interesse hat, kann sich im FAN-Beirat engagieren.
Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) dankt den noch amtierenden Beiratsmitgliedern für die fleißige und konstruktive Arbeit: „Es ist wichtig, dass sich Menschen in ihrer Freizeit für ihr direktes Wohnumfeld engagieren und es mitgestalten. Niemand sollte sich diese Chance entgehen lassen.“ Eine Übersicht der Tätigkeiten finden Interessierte im Internet.

Gewählt wird der Beirat während der kommenden FAN-Konferenz am Donnerstag, 16. April, im Rathaus. Interessenten, die nominiert werden möchten, wenden sich bitte bis spätestens 31. März an Claudia Schulz vom Bezirksamt Lichtenberg."

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Geschäftsstelle des FAN-Beirates
Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
Claudia Schulz
Telefon: 030 / 90296 -35 27

 

Geld, Gier und Gesellschaft

"Eine Einstellung zur Arbeit"

Ausstellung, Konferenz, Workshops
Do, 26. Februar 2015 — Mo, 06. April 2015
"Die Ausstellung holt Blicke auf Arbeit weltweit ins Haus der Kulturen der Welt nach Berlin: In einer einzigen Einstellung gedreht sind die ein- bis zweiminütigen Filme das Ergebnis von Workshops, die Antje Ehmann und Harun Farocki in 15 Städten der Welt abgehalten haben. Bei der hier gezeigten Auswahl von rund 100 Filmen geht es dabei weniger um eine thematische Kategorisierung, als vielmehr darum – zum Teil sehr feine – Fäden zwischen den einzelnen Beobachtungen zu spinnen und Beziehungen herzustellen, aber auch Brüche und Unterschiede in den Modi und Praktiken des Arbeitens zu verdeutlichen. Eine internationale Konferenz und ein Vermittlungsprogramm, konzipiert und entwickelt mit Ehmann und Farocki, greifen die Fragestellung der Ausstellung auf und verstehen sich so auch als Vermächtnis Harun Farockis."
Ein Projekt von Antje Ehmann und Harun Farocki
mehr Informationen - hkw.de


Video: "Yours, Mine, Ours"

Yours, Mine, Ours - Presentation from OTOXO team on Vimeo.

"…hier ist eine Kurzfassung ( Teaser ) des Videos, das man über mein soziales Experiment gedreht hat, eine Zeit meine Wohnbedürfnisse nicht mit Euros zu bezahlen , sondern zu ertauschen, mit Sachen und Dienstleistungen die mein Gastgeber braucht. Essen und Betriebskosten zahle ich." (Anm. d. Red. "ich"= Mitglied: Stefan)


"Statt für Krankenhäuser, Schulen und Kindergärten – eine Billion Euro für die Finanzindustrie"

"Offiziell heißt es, die stagnierende Wirtschaft in der Eurozone solle durch die Schaffung von Liquidität angekurbelt, deflationäre Tendenzen sollten bekämpft und eine leichte Inflation von 2 Prozent solle herbeigeführt werden. Dieses Ziel kann allerdings nicht der Wahrheit entsprechen, denn weder in den USA, noch in Japan hat das Drucken enormer Geldmengen (und um nichts anderes handelt es sich) zum Erfolg geführt. In beiden Ländern stagniert die Wirtschaft nach wie vor, Deflation und Inflation halten sich die Waage.Warum greift die EZB trotzdem zu solch einer Maßnahme? Die Antwort ist simpel: Weil sie keine andere Wahl hat, da sonst der Zusammenbruch des Systems droht. Sowohl Politiker, als auch die Finanzindustrie sitzen auf einem historisch nie da gewesenen Berg an Schulden.

ganzen Beitrag lesen

 

Filme $ Artikel

Video: "Yours, Mine, Ours"


Logo
 
 

Netzwerkprofile:

Vom Newsletter abmelden