Vormerken: Wandelwoche 2018

"In diesem Jahr sind wir in Berlin in den Prinzessinengärten in Kreuzberg in die Wandelwoche gestartet. Das Programm war mit diversen Workshops, Diskussionen, Theater, Musik und einem großen Markt der Initiativen des Wandels spannend und umfangreich. Für 2018 planen wir einen Tag des guten Lebens mit ähnlichen Beiträgen. Dieses mal jedoch etwas vor der Wandelwoche am Wochenende des 01. September, um die Veranstaltung auch für die Öffentlichkeitsarbeit für die ein paar Tage später startende Wandelwoche zu nutzen. Ob es wieder einen Auftakt in Potsdam geben wird, wird sich zeigen. Sicher ist, dass der Markt der regionalen Möglichkeiten in Kyritz erneut in Zusammenarbeit mit uns stattfindet. Eure Ideen und Beiträge sind herzlich willkommen!"

Unsere Pläne über den Jahreswechsel

Anstehende Termine und Veranstaltungen, die über den Winter geplant sind (und in deren Planung ihr jederzeit gerne mit einsteigen könnt):

  • Closing the Gender-Gap Workshop zur Freier Software und IT-Branche / Screening des Films „CODE“
  • Bau eines Biomeiler in Kombination mit Biogas-Anlage und Dörrofen
  • Women Only* Wochen-Seminar zu Medienkativismus, Dokumentarfilm und Journalismus
  • Erzeuger*innen-Tour rund um den Regionalladen Krumme Gurke Eberswalde
  • Veranstaltung zu Rechtsformenberatung für Initiativen wie Solidarische Landwirtschaft, Solidarischer Direkthandel oder Foodsharing
  • Veranstaltung zu Unterstützungsbedarfen für Strukturen der Selbstverwaltung und -organistaion von Geflüchteten im Anschluss an eine Veranstaltung aus der Wandelwoche 2017
  • Radelwoche 2018 mit zwei Touren
  • Diskussion zu Zugangsbarrieren zu Modellen selbstbestimmter und organisierter Bildung
  • „Welchen Wandel wollen wir?“ Zivilgesellschaft und Strukturwandel in der Lausitz, Anfang Februar
  • Workshop zu Baumschnitt und Apfelkunde im Frühjahr