Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

Tim Jackson öffnet uns die Augen über die Wirtschaft - TED

Geld für lebenswerten Kiez

Anträge auf finanzielle Förderung ehrenamtlicher Projekte können bis zum 28.03.2013 im Bezirksamt Lichtenberg gestellt werden.

Der Berliner Senat hat dem Bezirksamt Lichtenberg wiederum Gelder zur Verfügung gestellt, mit denen ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger bei der Aufwertung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in der Nachbarschaft unterstützt werden können. Damit soll ehrenamtliches Engagement im Sinne einer sozialen Stadtentwicklung unterstützt werden.

Bezirksbürgermeister Andreas Geisel (SPD) ruft deshalb die ehrenamtlich engagierten Lichtenbergerinnen und Lichtenberger dazu auf, ihre Ideen und Projekte schnellstmöglich zur finanziellen Unterstützung im Bezirksamt einzureichen: „Wir fördern die Aufwertung und Verbesserung von Schulen, Schulstationen, Sportflächen, Kindertagesstätten, Jugendfreizeiteinrichtungen, Kinderspielplätzen, Senioreneinrichtungen, Stadtteilzentren, Nachbarschaftsheimen, Selbsthilfekontaktstellen und Grünflächen. Bitte beteiligen Sie sich!“

Wealth Inequality in the USA


Infographics on the distribution of wealth in America, highlighting both the inequality and the difference between our perception of inequality and the actual numbers. The reality is often not what we think it is.

27.04. - Geburtstagsfeier zum 3jährigen

Event Date: 
Son, 2013-03-03 20:26 - Sam, 2013-04-27 22:00

Shareconomy - Bericht von n-tv

Film ansehen

"Shareconomy": ein Kunstwort aus dem englischen "Share" - Teilen - und "Economy" - Wirtschaft - ist das Leitthema der diesjährigen Computermesse Cebit. Dahinter steht das Teilen und das gemeinsame Nutzen von Wissen, Ressourcen, Erfahrungen und Kontakten als neue Formen der Zusammenarbeit. Und das nutzen schon jetzt viele Menschen ganz konkret.
Quelle: http://www.n-tv.de/ratgeber/Sendungen/Wie-funktioniert-die-Shareconomy-a...

Green Lecture mit Rob Hopkins: Transition - Modell für eine zukunftsfähige Lebensweise?


Veranstaltung vom 28.2.2013 in Berlin
mehr Informationen auf http://www.transitionnetwork.org

Arte: Staatsgeheimnis Bankenrettung

Zitat: "Im Verlauf der Eurokrise haben zahlreiche Banken gigantische Summen verloren. So sehen sich Staaten wie Griechenland, Spanien und Irland gezwungen, ihre Geldinstitute mit Milliardenbeträgen zu stützen. Aber wohin fließt das Geld wirklich? Wem schulden die maroden Banken das Geld? Der Wirtschaftsjournalist Harald Schumann sucht nach Antworten."
Dienstag, 26. Februar um 21:45 Uhr, 52 Min.
mehr Informationen zum Film