Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

13.12. - Ernst-Georg Schwill liest Weihnachtsgeschichten

Besinnliche und skurrile Weihnachtsgeschichten vorgetragen von Ernst-Georg Schwill
Der bekannte Schauspieler präsentiert ausgewählte Weihnachtsgeschichten bekannter und unbekannter Autoren. Wer den TATORT – Schauspieler kennt, weiß, dass auch das eigene weihnachtliche familiäre Gewusel nicht unbeachtet bleibt und Schwill sich und seine Lieben gehörig unter die Lupe nimmt, um sie mit seinem ganz eigenen Humor liebevoll zu beschreiben.

Donnerstag | 13.12.2012 | 19 Uhr

Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro mit gültigem Bibliotheksausweis,

27.11. - Samirah Kenawi: Der Fluss des Geldes

Kritische Perspektiven auf ökonomische Theorie und Praxis
Das Saysche Theorem besagt, dass die Summe der Einkommen der Summe der Preise (Konsum und Investition) entspricht. Wie realistisch ist dieses Axiom?

Der Vortrag entwirft ein Modell des Geldflusses, dass die sich ändernde Dynamik der kapitalistischen Wirtschaft erklärt. Aus dem Verständnis der inneren Logik unseres heutigen Geldes lassen sich funktionfähige Alternativen entwickeln.

Mit:
Samirah Kenawi (Vortrag)
Leopold Wonneberger (Moderation)

2.12. - 19. Lichtermarkt "Rund ums Lichtenberger Rathaus"

"Am 02. Dezember 2012 findet der traditionelle Lichtermarkt von 13:00 bis 19:00 Uhr statt. Der Markt wird sich in altbewährter Form durch einen Basar präsentieren, wo selbstgefertigte Basteleien, Handarbeiten etc. verkauft werden können. Auf kulinarische Weihnachtsleckereien und ein kulturelles Programm soll nicht verzichtet werden. Natürlich haben die Vereine, Selbsthilfegruppen, Institutionen, Verbände der Freien Wohlfahrtspflege, Kirchengemeinden und Einrichtungen des Öffentlichen Dienstes auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme untereinander."

25.11. - Schenkflohmarkt Pankow

Märkte kennen wir und lieben die besondere Atmosphäre. Der Schenkflohmarkt macht noch um eine wunderschöne Erfahrung reicher.
Schenken und beschenkt werden ist ein Instinkt des menschlichen Herzens. Der Suchtfaktor ist hoch, denn wer frei gibt und empfängt, der fühlt sich ziemlich gut.
Und öffnet dem "Zufall" Tür und Tor. Nicht wundern, falls ihr genau die Dinge findet, die ihr euch gewünscht habt oder sich jemand vor Freude nicht lassen kann über das Teil, das ihr für Unbekannt aufbewahrt hattet.
Verschenkt werden kann alles, was gut, schön, nützlich, im Übermaß vorhanden, nicht mehr benötigt, extra angefertigt, eine super Idee, mit Liebe gegeben wird. Aber auch Hassobjekte, die für eine andere Person vielleicht die Offenbarung sind. Gebraucht oder neu, egal.

Leihplattform für Gegenstände aller Art

"Hast Du jede Menge guter Sachen, die Du nur selten brauchst?
Oder Sachen, die so schön sind, dass es schade ist, dass sie nur selten genutzt werden?
Dann teile sie! Leila ist eine Leihplattform für Gegenstände aller Art. Damit nichts als Staubfänger oder gar im Mülleimer endet. Damit du beim Leihen Geld sparst, wie in einer Bibliothek. Damit wir alle einfach besser mit den Ressourcen unserer Erde umgehen." (Zitat)

Eins-Zwei-Leih
1. Gegenstand bringen/Mitglied werden
2. Etwas ausborgen
3. Sauber + Ganz zurückbringen

Mehr Informationen unter: http://www.leila-berlin.de

7.12. - Einladung der Lichtenberger Stadtgärtnerinnen und Stadtgärtner

"Liebe Stadtgärtner und liebe Freunde des Stadtgartens, wir möchten mit Euch gemeinsam das Ende der diesjährigen Gartensaison feiern! Bei einem heißen Schluck Tee und Stockbrot. Und da es ein Stadtgartenfest ist, bringt jeder etwas mit. Katharina kümmert sich um Feuer und Stockbrot, Natalie bringt eine große Thermoskanne Tee mit. Und was machst Du?
Wir freuen uns auf Euch!"

Die Einladung und mehr Informationen gibt es auf der Webseite stadtgarten.org.

www.bessereweltlinks.de

"Hier sind sie alle versammelt; die wohl ergiebigsten und wichtigsten Links des WEB. Mit dieser Linksammlung, nach den brisantesten Themen unseres Planeten sortiert, kann jeder von uns etwas verändern, auch wenn es zunächst nur das eigene Denken ist..."

Franz Alt über Bessere Welt Links