Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

Liebe Leserinnen und Leser,

am Mittwoch (14.12.) fand das letzte Info-Treffen in diesem Jahr statt. Über die Weihnachtszeit machen auch wir eine kleine Erholungspause. Das nächste Info-Treffen findet wieder am Mittwoch, den 4.1.2012, in der Kiezspinne statt.

2011 war ein tolles Jahr! Wir sind weiter gewachsen. Neue Mitglieder sind dem Tauschnetz beigetreten und es wird (sich) aktiv (aus)getauscht!
Im Laufe des Jahres nahmen wir an vielen Kiezfesten teil, u.a. beim Kiez Kultur Fest und beim Wasserfest an der Rummelsburger Bucht. Auch die Journalisten konnten wir für unsere Idee begeistern und es gab einige Artikel in der Presse über uns.
Bei der Adventsfeier gab es dann endlich mal die Möglichkeit, die anderen Mitglieder live zu sehen.
Darauf lässt sich aufbauen - und genau so soll es im nächsten Jahr weitergehen. Merkt euch schon einmal den 21. April im Kalender vor, denn an diesem Tag feiern wir unser zweijähriges Bestehen!
Besinnliche Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr
... euer Tauschnetz Lichtenberg.

Nahrungsmittelspekulation - erklärt

20.12.2011 - 19:30 Grüner Dienstag: Lokale Währungen und Tauschringe starten und vernetzen

Veranstaltung zum Thema Tauschring in der Transition Town Initiative.

Programm
Wie kann ich einen Tauschring/ eine Lokalwährung starten bzw. eine Plattform, in der sich verschiedene Tauschringe national und auch international vernetzen können?

Vorteil: eine spätere/gleichzeitige Vernetzung mit Produzenten (zum Beipsiel von Nahrungsmitteln) im Brandenburger Umland ist möglich (und nötig). Das war beim letzten Versuch (Berliner Regional) nicht so.
Es werden zwei Systeme vorgestellt und aus der zweijährigen Praxis in Barcelona berichtet!

Gastgeber: Stefan Blaselt, Transition Barcelona

Mehr Informationen auf der Webseite.

Artikel in der ZEIT: "Alternative Währungen - An den Banken vorbei"

Der komplette Artikel kann hier gelesen werden.

"Die Finanzkrise stellt unser modernes Geldsystem infrage. Alternative Währungen, die dank Computer und Internet immer professioneller betrieben werden, erhalten neuen Zulauf. Können sie zur Lösung der aktuellen Probleme beitragen?" (Zitat)

Sehr gemütlich - unser voradventliches Mitgliedertreffen!


Fast alle Mitglieder waren da und standen sich endlich mal von Angesicht zu Angesicht gegenüber :) Bei Kaffee, Tee, Glühwein und Gebäck wurde sich ausgetauscht und … vor allem … kennen gelernt. (Noch hat nicht jeder mit jedem getauscht.)

Danke an alle Helfer für den schönen Nachmittag!

19.11.2011 - Vor-Advents-Mitgliedertreffen (auch für Freunde)

Liebes Mitglied, Lieber Freund, Lieber Interessent!

Wir treffen uns am kommenden Sonnabend, 19.11.2011 um 15 Uhr
in der Kiezspinne, im Raum Studentenblume (OG).

Bei Gebäck, Tee und Keksen kannst du endlich die anderen Mitglieder bei einem persönlichen Gespräch unter die Lupe nehmen. Als Freund und Interessent hast du hier die Möglichkeit endlich mal alle Fragen zu stellen, die du schon immer mal wissen wolltest :)

Es wird einen selbstgebackenen Möhrenkuchen (mit Zimt und Nüssen) sowie Tee und Kaffee geben. Wahrscheinlich auch Glühwein, Kekse oder Stollen.

Bis Sonnabend!

Event Date: 
Mon, 2011-11-14 14:30 - Sam, 2011-11-19 19:00

16.11.2011 - Wege aus der Euro-Krise

Auf der Suche nach einer nachhaltigen Ordnung

Die Krise der Eurozone nimmt bedrohliche Züge an. Zweifel machen sich breit, ob die Europäische Währung überhaupt eine tragfähige Zukunft hat. Viele Fragen sind offen geblieben:

Sind die bisher getroffenen Beschlüsse ausreichend, um den Herausforderungen gerecht zu werden?

Welche Regeln und Institutionen auf europäischer Ebene sind langfristig richtig und notwendig? Welchen Beitrag muss die Finanzindustrie zur Bewältigung der Krise leisten? Wie kann die demokratische Legitimation der notwendigen Veränderungen gewährleistet werden?

Und welche Auswirkungen werden die Entscheidungen zur "Economic Governance" in der Eurozone für das Gefüge der EU insgesamt haben?

Event Date: 
Sam, 2011-11-12 00:28 - Mit, 2011-11-16 23:00