Inhalt abgleichen
Was wir hier machen? Wir meckern nicht über das System, wir leben ein anderes!
Du kannst massieren, aber hast keine Zeit, dein Kind zu betreuen? Dein Garten vegetiert vor sich hin, und du brauchst ein Bewerbungsfoto, hast aber keine Kohle? Auch eine Ernährungs- oder Feng-Shui-Beratung würdest du mal in Anspruch nehmen – wenn du es dir leisten könntest? Dann bist du hier richtig!
Wir vernetzen Angebote und Nachfragen im Kiez; verrechnet wird alles über ein bewährtes Zeitsystem, bei dem jede Stunde Arbeitszeit gleich zählt, unabhängig davon, welche Leistung erbracht wird.
Unsere aktuelle Tauschzeitung findest du unter www.tauschen-ohne-geld.de
– jetzt fehlst nur noch du.
Alles Nähere erfährst du bei unseren regelmäßigen Infotreffen.

Zwei neue Mitglieder! :)

Wir wachsen und gedeihen! Als neue Mitglieder können wir Uwe und Katharina begrüßen! Willkommen und viel Spaß beim Tauschen.
Alle Tauschangebote/-gesuche unter: www.tauschen-ohne-geld.de

Falschgeld - Lesung und Gespräch am 6.10.2010

Falschgeld. Die Herrschaft des Nichts über die Wirklichkeit
Lesung und Gespräch mit der Autorin Samirah Kenawi

Samirah Kenawi hat sich lange und gründlich mit Geld, Kredit, Zins, Banken, Wirtschaft und Staat in Geschichte und Gegenwart beschäftigt, sowohl theoretisch als auch praktisch-politisch.
Mit ihrem 2009 erschienenen Buch legt sie ein Meisterstück vor; Anschaulich und frappierend einfach stellt sie die Geschichte des Geldes und seine Funktionsweise heute dar. Dabei legt sie kompetent, konsequent und selbstbewusst die Krankheitskeime und –herde des Finanz- und Wirtschafssystem frei und zeigt die Folgen: verheerende soziale und ökologische Verwerfungen, Zusammenbruch der globalen Währungssysteme, drohende diktatorische oder neofeudalistische gesellschaftliche Ordnung.
06. Oktober 19.30 Uhr
im Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72, 10243 Berlin
Eintritt 5,00 €, ermäßigt 2,00 €

Berliner Tauschring Treffen, 13.10.2010

Das nächste Treffen der Tauschringe (Berlin und Brandenburg) wird am Mittwoch, den 13.Oktober um 19 Uhr stattfinden. Diesmal beim Tauschring Alt-Treptow,
Karl-Kunger-Str. 15, EG (Ladenlokal), Berlin.

Schwerpunktthema wird sein: Mein Tauschring im Web 2.0
Wie ist mein Tauschring im Web 2.0 vertreten?

  • Gibt es eine eigene Webseite?
  • Bin ich im tauschwiki.de eingetragen?
  • Gibt es einen Eintrag auf Wikipedia?
  • Bin ich per E-Mail erreichbar?
  • Gibt es einen Facebook-Eintrag?
  • etc.

So wars - das Tauschnetz beim Fennpfuhlfest, 17.9.2010

Beim diesjährigen Fennpfuhlfest am Anton-Saefkow-Platz waren wir bei Wind und Sonne präsent. Einen Stand teilten wir uns mit dem Frauentreff Lichtenberg.
Ab 15 Uhr konnte bei uns wieder was für die Lunge getan werden und fleißig grüne Luftballons aufgeblasen werden. Gedankt wurde es mit einem Stück selbstgebackenen Kuchen :) Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die mit ihrer Hilfe am Stand und im Vorfeld dies ermöglicht haben.

Tauschringe im Radio bei detektor.fm

Unter der Überschrift: “Wer braucht schon Geld? – Tauschringe in Deutschland” sendete das Internetradio detektor.fm eine Sendung über Geld und Tauschringe. Zu lesen ist weiter:”Beim Tauschring funktioniert Handeln ganz ohne Geld. “Zurück zum Persönlichen” heißt die Devise und hunderte von Tauschringen in Deutschland geben dem Prinzip recht.” Das Interview wurde mit Morena Keckel aus dem Tauschring Friedrichshain geführt.

>>>>> Datei als mp3

Auf zur Abstimmung!

Wohnst Du im Kiez oder arbeitest hier? Dann nichts wie hin, zur Abstimmung! Heute (Donnerstag, 16.9.) bis 19 Uhr an ganz vielen Orten in Lichtenberg. Unter anderem im Nachbarschaftshaus ORANGERIE, Schulze-Boysen-Straße 38.
Jeder hat eine gewissen Anzahl von Punkten und kann diese an Projekte geben, die er unterstützenswert hält. Das geht online oder vor Ort.
Mehr Informationen: buergerhaushalt-lichtenberg.de

Weitere Orte:

Alt Lichtenberg:
* U-Bahnzugang Alte Frankfurter Allee / Ladenzeile
* Netto-Markt Siegfriedstraße ggü. Nr. 29 (plexus)
* Stadtteilzentrum, Hagenstraße 57, 10365 Berlin
* Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin

Online einkaufen und gleichzeitig Geld spenden


Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
Über die Internetseite der Kiezspinne (in der auch das Tauschnetz angesiedelt ist) (link: www.bildungsspender.de/kiezspinne) erreichst Du den Bildungsspender, der das Eingangsportal für ca. 700 Internet-Shops, Reisebüros, Versicherungen, Banken usw. bildet. Ob Amazon, ebay, Otto, usw. eine riesige Palette ist vertreten.
Durch den Eingang über den Bildungspender der Kiezspinne wird eine Provision an die Kiezspinne gezahlt. Die Höhe, die von Shop zu Shop verschieden ist, kannst Du der Webseite entnehmen.
Du bezahlst keinen Cent mehr für den Einkauf im Vergleich zum direkten Eingang auf die Seiten der Partner-Shops und es ist keine Anmeldung erforderlich.
Tolle Sache, oder? Einkaufen und die Einrichtung deiner Wahl unterstützen.